Adventsgedanken im Radio

By 29. November 2019Neuigkeiten

Vom 1. bis zum 24. Dezember wird ein besonderer Adventskalender täglich auf Südtirol 1 und Radio Tirol zu hören sein. Jugendliche aus ganz Südtirol teilen ihre Gedanken zum Advent mit uns.

In den vergangenen Wochen haben sich Jugendliche Gedanken zum Advent gemacht. Herausgekommen sind ganz persönliche Texte, die zum Nachdenken anregen und eine Vorbereitung auf die Weihnachtszeit sein können. Simon Klotzner, 1. Landesleiter von Südtirols Katholischer Jugend erklärt: „Wir möchten mit dieser Aktion, die Menschen dazu anregen, sich eine kurze Auszeit zu nehmen und den Advent und Weihnachten einmal anders zu hören, zu sehen und zu fühlen. Es freut uns sehr, dass die Gedanken von Jugendlichen mit dieser Aktion von vielen Menschen gehört werden. Wir können damit aufzeigen, wie junge Menschen empfinden, denken und was sie uns allen mit auf den Weg geben möchten.“

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten die Möglichkeit an einer Schulung mit Radiomoderator Michl Gamper teilzunehmen. Die Jugendlichen konnten dabei neue Erfahrungen sammeln und das Gelernte dann gleich bei den Aufnahmen im Studio umsetzen. „Es war eine tolle Erfahrung und ich bin schon gespannt, wie es klingt, wenn meine Gedanken im Radio zu hören sind“, freut sich Elisa Plaikner aus Vintl. Vom 1. bis 24. Dezember kann sich jeder selbst von den Ergebnissen überzeugen und sich für einen kurzen Augenblick eine Auszeit aus der teils stressigen Vorweihnachtszeit nehmen. Die Beiträge sind zu folgenden Zeiten zu hören:

Südtirol 1 Radio Tirol
Montag – Freitag 07:10 Uhr und 19:40 Uhr 07:25 Uhr und 18:50 Uhr
Samstag 08:40 Uhr und  17:40 Uhr 08:20 Uhr und 17:50 Uhr
Sonntag 07:10 Uhr und  15:40 Uhr 08:15 Uhr und 17:50 Uhr

„Wir möchten uns bei Südtirol 1, Radio Tirol und insbesondere bei Michl Gamper für die gute Zusammenarbeit bedanken“, meint Simon Klotzner abschließend.

Hier können die Gedanken noch einmal angehört werden:

Julia aus Völser Aicha:

Elisa aus Vintl:

Veronika aus St. Felix:

Philipp aus Frangart:

Eva aus Schenna:

Daniel aus Schlanders:

Marie aus Bozen:

Anna aus Tramin:

Thomas aus Bozen: