Skip to main content

Neue Leitlinien für Jugendpastoral

By 4. November 2021Neuigkeiten

Oft wird bei Südtirols Katholischer Jugend von „Jugendpastoral“ gesprochen. Doch was ist das eigentlich?

Jugendpastoral ist ein Dienst der Kirche an jungen Menschen. Das Ziel von Jugendpastoral ist es, Jugendliche zu unterstützen, ihr Lebensglück verwirklichen zu können. Der Weg zu diesem Ziel ist die Orientierung am Leben, Sterben und Auferstehen Jesu.

So formulieren es die neuen Leitlinien zur Jugendpastoral, welche am vergangenen Mittwoch von der Deutschen Bischofskonferenz unter dem Titel „Wirklichkeit wahrnehmen – Chancen finden – Berufung wählen“ veröffentlicht wurden.

Diese Gedanken sind revolutionär: Es geht nicht darum, Kirchenbänke zu füllen oder Jugendliche für kirchliche Aufgaben zu gewinnen, sondern darum, junge Menschen zu begleiten, das Glück in ihrem Leben zu finden und sich selbst verwirklichen zu können.

Jugendpastoral ermöglicht Partizipation junger Menschen und lässt junge Menschen „begleitet und angeleitet, doch frei, um voller Kreativität und Kühnheit immer neue Wege zu suchen. Jugendpastoral reagiert flexibel auf die Bedürfnisse junger Menschen und wählt gemeinsam mit diesen Veranstaltungsarten und -inhalte. Jugendpastoral gestaltet so eine synodale Kirche mit und geht gemeinsam mit jungen Menschen voran. Dabei erhält sie die Vielfalt jugendlicher Lebenswelten, fördert Charismen und arbeitet Hand in Hand mit jungen Menschen, so das neue Dokument.

Hier gibt es weitere Infos und das Dokument zum Download:

Leitlinien Jugendpastoral