Bischof trifft Jugend

By 8. November 2018Neuigkeiten, Ortsgruppen

Rund 30 Jugendliche der Gruppen von Südtirols Katholischer Jugend und der Jungschar aus Olang, Rasen und Antholz haben sich mit dem Bischof zum Austausch getroffen.

Großer Besuch war angekündigt, Bischof Ivo Muser war auf Besuch in der Seelsorgeeinheit und hat u.a. auch der Jugend einen Besuch abgestattet. Am 22. September trafen ihn rund 30 Jugendliche aus Olang, Rasen und Antholz in Niederrasen. Dabei hat sich der Bischof die Zeit genommen, um die Fragen der Jugendlichen zu beantworten. Die Teilnehmer interessierten sich dabei vor allem und die Person des Bischofs sowie dessen Lebensalltag, seine Entscheidung für das Priesteramt und der damit zusammengehörende Verzicht. Bischof Ivo Muser hat dabei aus seinem Leben erzählt und erklärt wie sehr ihn seine Aufgabe erfüllt und es für ihn somit kein wirklicher Verzicht ist.

Die GruppenleiterInnen der einzelnen Kinder- und Jugendvereine interessierte auch die Meinung des Bischofs, zu ihrer Tätigkeit. Die GruppenleiterInnen setzen sich mit Freude und Motivation in den Pfarrgemeinden ein, trotzdem wird es immer schwieriger Kinder und Jugendliche für die kirchliche Tätigkeit zu begeistern. Auch Bischof Ivo Muser kann diesen „Trend“ bestätigen, er findet aber, dass jede Kleinigkeit, die wir leisten wichtig ist und, dass die Kräfte in allen Bereichen gebündelt werden müssen, wie es auch auf der Ebene der Seelsorgeeinheit geschieht. Die heutige Mobilität und die Offenheit der Jugend ermöglicht eine tolle gemeinsame Zusammenarbeit über die einzelne Pfarrgemeinde hinaus. Als Beispiele wurden dabei der gemeinsame Ministrantentag und verschiedene Jugendmessen genannt. Hier liegt das Potenzial der Zukunft.

Letztendlich war es ein reger Austausch, den unser Herr Bischof mit seiner einfachen Art zu einem netten „Ratscher“ gemacht hat.

Organisiert wurde der Nachmittag von der Seelsorgeeinheit Olang-Rasen-Antholz in Kooperation mit dem Jugenddienst Dekanat Bruneck.